Oliver Bierhoff hat sich für die Einführung von Gehaltsgrenzen im Fußball ausgesprochen.

"Wenn man sieht, wie hoch Vereine wie Real Madrid oder Manchester United verschuldet sind oder auch in der Bundesliga einige Clubs mit Verbindlichkeiten zu kämpfen haben, dann muss man sagen: Die Gehälter sind einfach zu hoch", sagte der Nationalmannschafts-Manager in "Handelsblatt Online".

Er hält es daher für sinnvoll, Spielergehälter anhand des Umsatzes der Vereine zu begrenzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel