Das Tischtuch zwischen Bayern-Trainer Louis van Gaal und Weltmeister Luca Toni ist offenbar endgültig zerschnitten.

"Mit Toni gibt es nichts mehr zu klären. Er hat gesagt, dass er gehen will, daher muss er sich eine andere Mannschaft suchen", sagte der Coach.

Van Gaal hält einen Verbleib Tonis in München für unmöglich. Auch Entschuldigungen des Italieners würden seiner Ansicht nach die Situation nicht ändern.

"Es ist zu spät, er hätte früher daran denken sollen. Toni hat sich für ein bestimmtes Verhalten entschieden", erklärte der 58-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel