Die Bundesliga ist nach Angaben des Ligaverbands-Präsidenten Reinhard Rauball nicht in den aktuellen Wettskandal verwickelt.

"Bisher kann man sagen, dass sich unsere Erkenntnisse in etwa in dem Rahmen bewegen, der der Öffentlichkeit bekannt ist. Wir können nach den uns vorliegenden Unterlagen schon jetzt sagen: Die Bundesliga ist nicht betroffen", bestätigte Rauball eine Meldung von "Sport Bild online".

Die Staatsanwaltschaft Bochum hatte dem DFB und der DFL am Donnerstag Einsicht in die Akten gewährt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel