Dank einer furiosen ersten Halbzeit hat sich Borussia Dortmund einen 3:1-Auswärtssieg beim Meister VfL Wolfsburg gesichert.

Mit einem Doppelpack in der achten und zehnten Spielminute brachte Lucas Barrios den BVB bereits früh mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Patrick Owomoyela sogar noch auf 3:0.

Knapp zehn Minuten nach der Pause gaben der VfL dann doch ein Lebenszeichen ab. Nach einem schönen Angriff war Torjäger Grafite zur Stelle und traf für die Gastgeber zum 1:3 (55.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel