Jürgen Klinsmann hat bei "RTL" eingeräumt, dass der Trainer-Job beim FC Bayern für ihn womöglich zu früh kam.

"Vielleicht hätte es in ein paar Jahren besser funktioniert", sagte der 45-Jährige, der im April nach zehnmonatiger Amtszeit und seiner ersten Station als Klubcoach gehen musste.

"Es lief doch zwischenmenschlich sehr konträr. Jeder hatte seine eigenen Vorstellungen. Und dann haben diejenigen mit der Macht halt die Reißleine gezogen, wie sich Karl-Heinz Rummenigge (Bayern-Vorstandschef, Anm. d.Red.) ausgedrückt hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel