Udo Lattek hält die übermäßige Rotation von Trainer Jürgen Klinsmann beim FC Bayern München für falsch.

"Du musst ein Gerippe in der Mannschaft haben, drumherum kannst du schon mal zwei, drei Leute austauschen", forderte der Ex-Trainer im DSF-"Doppelpass" die Bildung einer Stammformation.

"Er kann nicht einfach hin und her schieben. Ich finde es nicht gut, wenn Klinsmann sagt, er würde es wieder genauso machen. Sturheit ist nicht angebracht", riet Lattek dem Schwaben. "Es geht jetzt nicht um Klinsmann, sondern um den FC Bayern."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel