Für Jens Lehmann vom VfB Stuttgart hat sein unrühmlicher Auftritt im Spiel beim FSV Mainz 05 (1:1) ein Nachspiel.

Der 40-Jährige muss nicht nur wegen seiner Roten Karte pausieren, sondern wird wegen eines Gelenkkapseleinrisses und eines Blutergusses im linken Knie in den kommenden Tagen nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können.

Lehmann werde sich auf Rehabilitationsmaßnahmen beschränken, hieß es weiter. Unterdessen kündigte VfB-Manager Horst Heldt eine "interne" Aufarbeitung der Ereignisse von Sonntagabend an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel