Trainer Michael Skibbe hat wegen der geplatzten Transfers von Theofanis Gekas (Bayer Leverkusen) und dem ehemaligen Schalker Lincoln die Führungsspitze des Bundesligisten Eintracht Frankfurt kritisiert.

"Wir haben Lincoln nicht bekommen, wir haben Gekas nicht bekommen. Die beiden Spieler wären meiner Meinung nach, gemessen an ihrer hohen Qualität, erschwinglich gewesen. Aber Eintracht kann ihre Verpflichtungen nicht realisieren", sagte Skibbe der "Frankfurter Rundschau". Der Grieche Gekas ist beim Tabellenschlusslicht Hertha BSC Berlin im Gespräch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel