Jürgen Klinsmann hat Uli Hoeneß indirekt eine Mitverantwortung für die sportliche unbefriedigende vergangene Saison von Bayern München zugeschrieben.

Der frühere Bundestrainer ist der Meinung, dass dies auch für den damaligen Bayern-Manager Konsequenzen hätte haben müssen.

"Kommt es bei einer solchen Konstellation zum Misserfolg, bei dem es heißt, es müssen Konsequenzen gezogen werden, dann müssten sich eigentlich beide verabschieden", sagte Klinsmann der "FAZ".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel