Der Schweizer Nationalspieler Ludovic Magnin hat nach acht Jahren genug von der Bundesliga und wechselt zurück in seine Heimat.

Der Abwehrspieler wird den abstiegsbedrohten VfB Stuttgart in der Winterpause verlassen und sich dem Schweizer Meister FC Zürich anschließen.

Der 30-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2013 mit gegenseitiger Verlängerungsoption. Über die Ablösesumme wurde zunächst nichts bekannt.

Magnin war im Winter 2001/02 vom FC Lugano aus der Schweiz zu Werder Bremen gewechselt

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel