1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer-Assistent Ümit Özat aufgelöst. Wie der Klub mitteilte, kam er damit der Bitte von Özat nach, das Arbeitsverhältnis aus familiären Gründen zu beenden.

Die Entscheidung sei der Vereinsführung nicht leicht gefallen, hieß es einer Mitteilung. Özat wird mit seiner Familie zurück in die Türkei ziehen, um sich um seinen schwer kranken Schwiegervater zu kümmern.

"Es ist für mich eine sehr schwere Situation. Ich bin unheimlich traurig, dass ich den 1. FC Köln so plötzlich verlassen muss", sagte Özat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel