Dem deutschen Fußball droht im Zuge Wettskandals offenbar ein zweiter Fall Hoyzer:

Der DFB verhängte wegen neuer Beweismittel eine Schutzsperre gegen den ins Visier der Staatsanwaltschaft geratenen Schiedsrichter-Assistenten Cetin Sevinc.

Damit ist Sevinc nach Thorben Siewer bereits der zweite Referee, der im Zuge des Wettskandals zumindest bis zum Beginn der Rückrunde auf Eis gelegt wird.

"Es liegen neue Beweismittel vor, die den Tatverdacht gegen den Schiedsrichter sehr stark erhöhen", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger in der "Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel