Tobias Weis von 1899 Hoffenheim ist von Prof. Boenisch in Augsburg zum zweiten Mal am rechten Knie operiert worden.

Bereits im August musste der Nationalspieler am lädierten Gelenk unters Messer. Seither litt der 24-Jährige unter Schmerzen und wurde jetzt nochmals operiert.

"Nach der Diagnose bei Dr. Müller-Wohlfahrt haben wir uns entschlossen, den Eingriff noch vor Weihnachten durchzuführen, damit Tobias schnellstmöglich mit der Reha anfangen kann", sagte Weis-Berater Uli Ferber dem "kicker".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel