Der VfL Wolfsburg hat einen Bericht der Online-Ausgabe der "Wolfsburger Allgemeinen" dementiert, wonach der Deutsche Meister sich um Nationalspieler Arne Friedrich vom Tabellenletzten Hertha BSC Berlin bemüht.

Es habe weder Gespräche noch ein Angebot gegeben, teilten die "Wölfe" mit. Es sei derzeit noch gar nicht entschieden, ob man in der Winterpause überhaupt auf dem Transfermarkt aktiv werde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel