Ohne seine beiden Afrika-Cup-Teilnehmer Obafemi Martins (Nigeria) und Karim Ziani (Algerien) sowie die erkälteten Edin Dzeko und Andre Lenz hat der VfL Wolfsburg die Vorbereitung auf die Rückrunde der Bundesliga aufgenommen.

Trainer Armin Veh bat seine Profis bei frostigen Temperaturen zu einem Laktattest und blickte trotz der enttäuschend verlaufenen ersten Halbserie mit Tabellenplatz acht und dem Aus in der Champions League optimistisch auf die anstehenden Aufgaben.

"Wir haben in der Rückrunde noch einiges vor", sagte der Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel