Mit dem verletzten Offensiv-Star Eljero Elia ist der Hamburger SV ins Trainingslager nach Belek in der Türkei aufgebrochen.

Der Niederländer laboriert immer noch an einer Knöchelverletzung am linken Fuß, der im Moment noch eingegipst ist. "Dadurch sollte der Fuß zur Ruhe kommen", sagte HSV-Mannschaftsarzt Dr. Oliver Dierk.

Im Trainingslager soll der Fuß nun weiter behandelt und der Verband am 5. oder 6. Januar abgenommen werden.

"Dann sehen wir, wie Eljero belasten kann und welche Trainingseinheiten möglich sind", sagte Dierk weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel