Aufgrund der schlechten Wetterprognosen hat sich der 1. FC Köln dazu entschlossen, das in der Sportschule Hennef geplante Trainingslager ins türkische Belek zu verlegen.

Köln wird vom 4. bis zum 8. Januar an der Mittelmeerküste trainieren.

"Wir waren immer darauf vorbereitet, im Falle schlechter Wetterbedingungen flexibel reagieren zu können", sagte FC-Trainer Zvonimir Soldo.

Statt des angedachten Vorbereitungsspiels gegen TuS Koblenz wollen die Rheinländer nun in Belek gegen einen noch nicht bekannten Gegner antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel