Bayern München will seinen Profis an den Geldbeutel. "Wir werden versuchen, die Gehälter zu reduzieren", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger in einem Interview mit dem "kicker". Auch Bayern müsse, betonte der 36-Jährige, "über Kosten nachdenken".

Bei Transfers sind die Münchner laut Nerlinger weiter bereit, "an Grenzen zu gehen", er bekräftige jedoch auch: "Die Grenzen sind erreicht".

Die Gehälter der Spieler dagegen seien bereits "durch die Decke geschossen". Deshalb müssten auch die Profis umdenken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel