Nach sechs Spielen in Folge ohne Sieg zum Abschluss der Hinrunde läuft es auch im neuen Jahr für Hannover 96 noch nicht rund. Im ersten Test kassierte die Mannschaft von Andreas Bergmann ein 1:2 (0:1) bei Union Berlin.

Erst eine Minute vor dem Ende gelang Jiri Stajner das Tor für die Niedersachsen. Mosquera (8.) und Brunnemann (58.) erzielten die Treffer für die Gastgeber. Hannover lieferte insgesamt eine enttäuschende Leistung ab. Bermann ließ erstmals in einem 4-2-3-1-System spielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel