Vorsichtsmaßnahme oder erneuter Rückschlag? Franck Ribery konnte wegen seiner Zehenverletzung am Mittwoch wieder nicht am Training der Bayern in Dubai teilnehmen.

Am Dienstag hatte der französische Nationalspieler ein ausgedehntes Lauf- und Sprinttraining absolviert, einen Tag später konnte Ribery nur eine leichte Einheit mit gepolsterten Spezialschuhen im Kraftraum absolvieren.

Anschließend schaute der 26-Jährige mit Badeschlappen an den lädierten Füßen seinen Kollegen beim Training zu. Ebenfalls nicht trainieren konnte Mario Gomez wegen einer Oberschenkelverhärtung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel