Die Robert-Enke-Stiftung im deutschen Fußball nimmt immer mehr Gestalt an. Wie DFB-Präsident Theo Zwanziger erklärte, machen die Vorbereitungen zur Gründung der Stiftung Fortschritte.

"Wir werden in unserer Präsidiumssitzung am 15. Januar entsprechende Beschlüsse verabschieden", sagte Zwanziger dem "Tagesspiegel" in Berlin.

Hannover 96 als ehemaliger Klub von Robert Enke, der sich am 10. November 2009 das Leben genommen hatte, die Deutsche Fußball Liga (DFL) sowie der DFB werden sich finanziell an der Einrichtung beteiligen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel