Der algerische Nationalspieler Anthar Yahia, der seit geraumer Zeit an einer Schambeinverletzung laboriert, wird zum Afrika-Cup reisen und dem VfL Bochum damit vorerst nicht zur Verfügung stehen.

"Das gefällt uns natürlich nicht. Wir sehen die Gefahr, dass Anthar in eine Drucksituation gerät und plötzlich für Algerien spielen muss, obwohl er noch nicht fit ist", sagte Manager Thomas Ernst.

Unterdessen bestätigte er, dass Interesse an der Verpflichtung des serbischen Nationalspielers Milos Maric vom belgischen Erstligisten AA Gent hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel