Uli Hoeneß gibt zu, dass das Verhältnis zwischen Team und Trainer Jürgen Klinsmann nicht optimal sei.

"Der Jürgen und ich reden sehr ehrlich und oft. Aber er muss die Mannschaft hinter sich kriegen ? mich hat er hinter sich. Die Mannschaft ist der entscheidende Punkt", so der Manager des FC Bayern zur "Sport Bild".

Von einer Krise könne keine Rede sein: "Man tut so, als ob Bayern ein Problem mit Klinsmann hätte. Selbst wenn man mal zwei, drei Spiele verliert, kann ich nicht verstehen, wenn man daraus ein Problem mit Klinsmann macht."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel