Geschäftsführer Dieter Hoeneß vom VfL Wolfsburg hat einen Bericht der italienischen "Tuttosport" dementiert, wonach er mit dem AC Mailand über einen Transfer von Torjäger Edin Dzeko verhandelt haben soll. "Das ist Quatsch", sagte Hoeneß.

Angeblich soll sich Hoeneß mit Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani in Mailand in einem Restaurant zu einem Abendessen getroffen haben.

Dabei soll Galliani sein Interesse an einem Transfer des Bosniers nach Mailand erneuert und eine Ablöse von 25 Millionen Euro geboten haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel