Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln haben vor dem brisanten Derby im Borussia-Park ihre Anhänger in einer gemeinsamen Erklärung zu Gewaltverzicht aufgefordert.

Beide Vereine seien sich einig, dass zu einem Derby eine gesunde Portion sportliche Rivalität gehöre, mehr aber nicht.

"Gerade die langjährige tief verwurzelte Rivalität der rheinischen Nachbarn hat Tradition und darf gelebt werden - dies jedoch ausschließlich mit friedlichen Mitteln", heißt es in der gemeinsamen Erklärung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel