Schiedsrichter-Boss Volker Roth hat einige Trainer für ihr Benehmen in der ersten Bundesliga-Halbserie gerügt und für die Rückrunde ein härteres Durchgreifen angekündigt.

"Wir wollen keine Trainer, die das Publikum verrückt machen. Es kann nicht sein, dass die Zuschauer angestachelt werden. Wir werden unsere Schiedsrichter einstimmen, konsequent durchzugreifen", sagte er bei der Halbzeittagung der Unparteiischen in Mainz.

Am Lehrgang nahmen neben 42 Referees der Bundesliga und Zweiten Liga auch die 22 Unparteiischen der Dritten Liga teil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel