Tschawdar Jankow verlässt Hannover 96 und wechselt zum ukrainischen Erstligisten Metalurg Donezk.

Das teilten die Niedersachsen mit. Der Bulgare, der in Hannover einen Vertrag bis 2011 hatte, war zuletzt an den Zweitligisten MSV Duisburg ausgeliehen.

"Für uns war er in der aktuellen Situation keine Alternative", begründete 96-Trainer Andreas Bergmann den Verkauf des Mittelfeldspielers. Jankow absolvierte für Hannover zwischen 2005 und 2009 insgesamt 66 Erstligaspiele und erzielte dabei sechs Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel