Rekordmeister Bayern München steht weiter für Toleranz auf und neben dem Platz ein und wird zu diesem Zweck zum Beginn der Rückrunde eine neue Initiative ins Leben rufen.

Unter dem Motto "Respekt und Toleranz für Gegner und Fans" will der Klub bei den Fans für ein Miteinander sowie gegen Beleidigungen und Auseinandersetzungen werben.

Bei aller sportlicher Rivalität gehörten "Gastfreundschaft, Respekt und Toleranz gegenüber der gegnerischen Mannschaft und deren Fans" zu einem "gemeinsamen Fußballnachmittag oder -abend" dazu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel