Torwart Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund droht eine lange Pause.

Der Schlussmann der Schwarz-Gelben zog sich im Spiel beim 1. FC Köln (3:2) am Sonntagabend bei einer Rettungsaktion gegen Milivoje Novakovic in der 20. Minute eine Fleischwunde am linken Knie zu und musste gegen Marc Ziegler ausgewechselt werden.

"Er ist in der Halbzeit in der Kabine genäht worden. Ich denke, das wird schon vier, fünf Wochen dauern, bis er wieder spielen kann", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem Spiel in der Fußball-Talkrunde "Sky90".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel