Zoff beim FC Bayern: Beim Training brannten Arjen Robben nach einem Zusammenprall mit Philipp Lahm die Sicherungen durch, nur mit Mühe konnten die Mitspieler eine Keilerei verhindern.

Lahm war bei der letzten Aktion des Trainingsspiels fünf gegen fünf von hinten gegen den Niederländer eingestiegen, hatte dabei allerdings den Ball gespielt.

Doch Robben rastete aus, brüllte den Nationalspieler zunächst an und schubste ihn dann auf den Boden zurück.

Erst nach dem Eingreifen von Thomas Müller und Ivica Olic beruhigte sich der Flügelflitzer wieder.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel