Der BVB muss in den kommenden Spielen auf seinen Torwart Roman Weidenfeller verzichten.

Weidenfeller hatte sich beim 3:2-Auswärtssieg in Köln bei einem Zusammenprall mit Teamkollege Neven Subotic und FC-Angreifer Milivoje Novakovic eine Fleischwunde zugezogen, die mit vier Stichen genäht werden musste.

Der Keeper muss laut Trainer Jürgen Klopp mit einer Verletzungspause von vier bis fünf Wochen rechnen.

"Es ist bitter, dass ich wieder eine Risswunde habe, mit der ich bestimmt ein paar Tage ausfalle", klagte Weidenfeller.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel