Arjen Robben und Philipp Lahm vom FC Bayern haben nach ihrer Rangelei im Training wieder Frieden geschlossen.

"Die Geschichte ist abgehakt. Wir haben nach dem Training gesprochen, danach war alles erledigt. Das darf man nicht überbewerten, das kommt im Training vor", sagte Lahm.

Auch für Robben war das Thema abgehakt und "überhaupt kein Problem mehr. Beim Fünf gegen Fünf geht es zur Sache, da passiert das mal. Ich habe im die Hand gegeben und ihn umarmt - fertig. Philip ist ein Kollege und Freund", erklärte der Niederländer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel