Erwin Staudt warnt vor einem Überangebot an Fußball-Übertragungen im Fernsehen.

Damit würde die Ware Fußball mittelfristig geschädigt. "Mittlerweile wird ja alles übertragen, jedes Testspiel. Davor habe ich ein wenig Angst. Der Sport darf nicht zu beliebig werden. Wir dürfen kein Überangebot schaffen", sagte der Präsident des VfB Stuttgart in einer Podiumsdiskussion in Stuttgart.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel