Der VfB Stuttgart kann im Derby beim SC Freiburg auf Torwart Sven Ulreich zurückgreifen.

Der 21-Jährige hat seine Gehirnerschütterung überwunden und ist beim VfB wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

"Es sieht sehr positiv aus. Ich gehe davon aus, dass er spielt", sagte Stuttgarts Trainer Christian Gross.

Ulreich hatte sich die Verletzung beim 3:1 gegen den VfL Wolfsburg bei einem Zusammenprall mit Grafite zugezogen, aber die Partie zu Ende gespielt.

"Von den 90 Minuten und der Zeit danach ist nichts mehr da", meinte Ulreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel