Die Klage von Hannover-Vereinschef Martin Kind gegen die umstrittene "50+1"-Regel soll noch in dieser Woche eingereicht werden.

"Ich hoffe, dass es noch in dieser Woche passiert. Durch die ganze Trainerdiskussion hat sich das verzögert", sagte Kind in Hannover und bestätigte einen Bericht der "FAZ".

Ursprünglich wollte Kind bereits Anfang des Monats das Ständige Schiedsgericht des DFB und DFL anrufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel