Trainer Thomas Tuchel von FSV Mainz 05 hat seinem prominenten Neuzugang Jan Simak bei seinem Debüt für die Rheinhessen am Samstag gegen Hannover 96 gleich einen Platz in der Startelf in Aussicht gestellt.

"Wenn er sein Okay gibt, gehe ich von der nötigen Frische aus. Dann steht er in der Anfangsformation", sagte Tuchel.

Der Coach hat in der Mannschaft eine "hohe Aktzeptanz" für Simak, der vom Ligakonkurrenten VfB Stuttgart nach Mainz gewechselt ist, festgestellt. Probleme im Zusammenspiel mit Andreas Ivanschitz sieht Tuchel nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel