Wolfsburgs neuer Trainer Lorenz-Günther Köstner will seine Aufgabe bei den Wölfen erfolgreich beginnen ? am besten mit einem Sieg gegen den Hamburger SV. Das wäre für den bisherigen Amateur-Trainer auch das ideale Geschenk zum 58. Geburtstag am Samstag.

Der Coach betont aber, dass es nicht um ihn, sondern vor allem um den Verein gehe. Deswegen lasse sich auch noch nicht sagen, ob es ein langfristiges Engagement bei den Wolfsburgern werde.

"Das Wichtigste ist jetzt, dass wir wieder zur Normalität zurückkehren. Damit meine ich, dass wir wieder Erfolgserlebnisse feiern", sagte Köstner zu "Sport1.de".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel