Bundesligist 1899 Hoffenheim kann in der Rückrunde noch auf den Einsatz des zunächst als herzkrank eingestuften ghanaischen Nationalspielers Prince Tagoe hoffen.

Bei einer Kontroll-Untersuchung an der Uni-Klinik Homburg/Saar nach dreiwöchigem harten Training bescheinigte Professor Michael Böhm dem 23-Jährigen volle Belastungsfähigkeit.

"Prince Tagoe ist körperlich jetzt schon weiter als in der Vorbereitung in der Sommerpause. In ein paar Wochen kann er ein ernsthafter Kandidat für die Ligaelf werden", sagte 1899-Trainer Ralf Rangnick.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel