Der ehemalige türkische Nationalspieler Yildiray Bastürk wird Bundesligist VfB Stuttgart verlassen und zu den Blackburn Rovers in die englische Premier League wechseln.

Der noch bis Saisonende laufende Vertrag des 31-Jährigen beim VfB wurde zuvor aufgelöst. Das gaben die Schwaben, die Bastürk 2007 von Hertha BSC Berlin geholt hatten, am Mittwoch bekannt.

Bastürk ist nach Jan Simak (Mainz 05) und Ludovic Magnin (FC Zürich) bereits der dritte Spieler, der den VfB in der laufenden Transferperiode verlassen hat.

Der Mittelfeldspieler hat bei den Rovers, die derzeit auf Platz zwölf der Premier League liegen, schon die sportärztliche Untersuchung absolviert und könnte am Samstag bei West Ham United debütieren.

Der frühere Leverkusener spielte 31-mal für den VfB in der Bundesliga, er erzielte dabei vier Tore. Seine größten Erfolge feierte er 2002, als er mit Bayer im Champions-League-Finale stand und mit der Türkei WM-Dritter wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel