Der VfL Wolfsburg steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des brasilianischen Innenverteidigers Rever vom ehemaligen Weltpokalsieger Gremio Porto Alegre.

Der 25-Jährige wird bereits zu einem Medizincheck in Wolfsburg erwartet. Die festgeschriebene Ablösesumme für Rever soll rund fünf Millionen Euro betragen.

Für einen Einsatz im Punktspiel am kommenden Freitag beim Hamburger SV (20.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) käme der Südamerikaner im Falle eines Transferabschlusses jedoch noch nicht in Frage.

Rever laboriert derzeit an einem Handbruch und kann nach Angaben aus Brasilien erst in gut drei Wochen mit einer Spezialmanschette spielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel