Der abstiegsbedrohte SC Freiburg kann im Auswärtsspiel beim Spitzenreiter Bayer Leverkusen am Sonntag wieder auf Hoffnungsträger Mohamadou Idrissou zurückgreifen.

Der Stürmer ist nach dem Viertelfinalaus mit Kamerun beim Afrika-Cup nach Freiburg zurückgekehrt und wird in Leverkusen von Beginn an spielen. Idrissou soll die Torflaute der Breisgauer nach zuletzt vier Spielen ohne Treffer beenden.

Weiter verzichten muss SC-Trainer Robin Dutt dagegen auf den verletzten Innenverteidiger Pavel Krmas. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Ivica Banovic (Oberschenkelprobleme) und Daniel Caligiuri (Sehnenreizung im Knie).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel