Kurz vor Ende der Wechselfrist hat Schalke 04 die Transfers des Schweizers Mario Gavranovic und des chinesischen Nationalspielers Hao Junmin unter Dach und Fach gebracht.

Der 20-jährige Gavranovic, der acht U21-Länderspiele für die Eidgenossen bestritt, kommt von Xamax Neuchatel und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013.

Der 22-jährige Hao, der am vergangenen Samstag beim 2:0 gegen 1899 Hoffenheim bereits auf der Tribüne saß, unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2011. Der 26-malige Nationalspieler, der beim 1:1 gegen Deutschland am 29. Mai 2009 das Führungstor erzielte, wechselt ablösefrei vom chinesischen Erstligisten Tianjin Teda.

Hao, der auch bei den Olympischen Spielen 2008 im Team der Gastgeber stand, ist der dritte Chinese in der Bundesliga nach Yang Chen (Eintracht Frankfurt) und Shao Jiayi (1860 München und Energie Cottbus).

Damit hat Trainer und Manager Felix Magath acht Neuzugänge in der Winterpause verpflichtet, zudem kam der an Flamengo Rio de Janeiro ausgeliehene Ze Robert zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel