Am 20. Spieltag der 1. Bundesliga kam der VfL Wolfsburg nicht über ein 1:1 beim Hamburger SV hinaus.

Ein spätes Tor von Piotr Trochowski hat Geburtstagskind Lorenz-Günther Köstner einen Traumeinstand auf der Trainerbank des VfL Wolfsburg verdorben.

Der Nationalspieler erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:1) des Hamburger SV gegen den Deutschen Meister.

Mit seinem neunten Saisontor hatte Edin Dzeko die "Wöfe" in Führung gebracht

Damit sind die Wolfsburger trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im ersten Spiel unter Köstner seit nunmehr zehn Pflichtspielen ohne Sieg und liegen in der Tabelle weiter auf Platz zehn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel