Borussia Dortmund muss sechs bis acht Wochen auf Tinga verzichten.

Der Brasilianer wurde in seiner Heimat an den Adduktoren operiert. "Der Eingriff ist gut verlaufen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der "Bild".

Der 32-Jährige hatte wegen starken Beschwerden das Trainingslager des Dortmunder Amateur-Teams abgebrochen und war in Absprache mit dem BVB nach Brasilien gereist, um sich dort dem Eingriff zu unterziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel