Mainz 05 untermauert seine Ambitionen in der Bundesliga und verstärkt sich nach Jan Simak (VfB Stuttgart), Adam Szalai (Real Madrid II), Jared Jeffrey (FC Brügge) und Fabian Götze (Borussia Dortmund II) nun auch noch mit Malik Fathi von Spartak Moskau

Der ehemalige Herthaner wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

Der heute 26-jährige Linksverteidiger hat bis 2008 für die Berliner 123 Bundesligapartien absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Für Spartak Moskau bestritt er 37 Ligaspiele (sechs Tore).

"Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Spartak Moskau eine Einigung erzielen konnten. Malik Fathi ist ein Spieler von besonderer Qualität. Er wird unserer Mannschaft in der Rückrunde zusätzliche Impulse geben und löst uns zudem auf der durch Ausfälle unterbesetzten linken Abwehrseite unsere akuten Engpässe", sagte 05-Manager Christian Heidel.

Trainer Thomas Tuchel erklärte: "Ich bin sehr glücklich über diesen Transfer. Malik Fathi ist ein Spieler mit besonderen Fähigkeiten und ein toller Typ, der hervorragend zu uns passt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel