Werder Bremen konnte am 21. Spieltag der 1. Bundesliga seine Krise beenden.

Die Schaaf-Elf gewann gegen Schlusslicht Hertha BSC mit 2:1. In der 66. Minute belohnte sich Marin für seine bis dahin starke Leistung mit dem Bremer Führungstreffer.

Doch die Freude bei den Gastgebern währte nicht lange. Nur 120 Sekunden später nutzte Theofanis Gekas einen Fangfehler von Tim Wiese zum Ausgleichstor.

Claudio Pizarro netzte in der 81. Minute zum 2:1-Siegtreffer ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel