Eintracht Frankfurt hat zum Abschluss des 21. Spieltags für eine Überraschung gesorgt und drei Punkte bei Borussia Dortmund entführt. Nach einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand konnten die Hessen die Partie noch drehen und gewannen 3:2.

Köhler (8.), Jung (65.) und Meier (74.) erzielten die Treffer für die Frankfurter. Für den BVB waren Hummels (17.) und Barrios (57.) erfolgreich.

Nach zuvor sechs Siegen in Folge muss Dortmund nun schon die zweite Niederlage in Serie hinnehmen. Der Tabellen-Fünfte verpasst es damit, Anschluss an die vorderen Tabellenplätze herzustellen.

Frankfurt klettert durch die drei Punkte auf den siebten Tabellenplatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel