Aufatmen bei Jerome Boateng und dem HSV:

Die vermeintlich schwerere Knöchelverletzung des Hamburger Abwehrspielers hat sich "nur" als Dehnung im Sprunggelenk entlarvt.

Das ergab ein Kernspintomographie.

Möglicherweise kann der 21-Jährige schon im Spiel beim VfB Stuttgart wieder antreten.

Der U-21-Europameister hatte sich nach Vereinsangaben im Abschlusstraining vor der Köln-Partie (3:3) in einem Zweikampf mit Marcell Jansen verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel