Reinhard Rauball wird im August für eine weitere Amtszeit als Präsident des Ligaverbandes kandidieren. Das bestätigte der 63-Jährige der "Sport Bild".

"Ich habe mir in der Winterpause Gedanken gemacht und die Entscheidung getroffen, für weitere drei Jahre zu kandidieren. Darüber habe ich den Ligavorstand informiert", sagte der Präsident von Borussia Dortmund, der seit dem 6. August 2007 an der Spitze des Ligaverbandes steht.

"Mir macht die Aufgabe Freude. Ligaverband und DFL sind in guter Verfassung, und die Vereine verhalten sich zunehmend solidarischer, unter Einschluss von Bayern München", so Rauball. Es habe zuletzt keine Verteilungskämpfe mehr wie in der Vergangenheit gegeben, viele schwierige Themen seien ordentlich abgearbeitet worden, aber es würden weitere Herausforderungen anstehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel