Bayern Münchens Assistenztrainer Hermann Gerland blickt vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund wehmütig auf BVB-Verteidiger Mats Hummels. "Ich habe schon immer gewusst, dass er eine Bombe wird", sagte Gerland der Bild-Zeitung, "wir hätten ihn nie abgeben dürfen."

Hummels war 2008 zunächst an den Liga-Konkurrenten verliehen worden, ehe die Dortmunder den 21-Jährigen 2009 für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro endgültig an sich gebunden hatten.

Gerland sieht für Hummels, den er beim deutschen Rekordmeister lange als Amateur-Trainer betreute, sogar noch Chancen auf eine WM-Teilnahme mit der deutschen Nationalmannschaft: "Er ist nicht nur einer unserer besten Manndecker, sondern auch charakterlich einwandfrei - vielleicht packt er es ja noch."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel